Unsere Geschichte – Meaco DE GmbH
Deutschland
0€0,00

UNSERE GESCHICHTE

Als Chris und Michelle Michael Meaco 1991 gründeten, bestand das Ziel darin, sich auf Überwachungs- und Steuergeräte für Museen und Kunstgalerien zu spezialisieren. 1992 entwickelte Meaco zusammen mit dem Victoria and Albert Museum in London das weltweit erste funkbasierte System zur Überwachung der Umgebungsbedingungen. Dies verschaffte Meaco einen wesentlich höheren Bekanntheitsgrad und Meaco etablierte sich in den nächsten 10 Jahren als einer der wichtigsten Anbieter von Geräten zur Feuchtigkeitsüberwachung und -kontrolle in Museen in ganz Europa.


1999 wurde Meaco von Mitsubishi Electric kontaktiert, um der einzige Vertriebspartner für ihre mobilen Luftentfeuchter in Großbritannien zu werden. Dies war der Beginn einer erfolgreichen Partnerschaft, die in den nächsten 20 Jahren aufblühte.


Im Jahr 2005 verkauften Chris und Michelle den Museumsbereich des Unternehmens, um sich auf die schnell wachsenden Absatzzahlen von Luftentfeuchtern im Land zu konzentrieren.


Im Jahr 2009 expandierte Meaco weiter und wurde zu einem Hersteller von Luftentfeuchtern. Dank der Erfahrung von der Arbeit in Museen, dem Vertrieb von Mitsubishi Electric und der Kundenorientierung konnte gewährleistet werden, dass jeder Luftentfeuchter nicht nur ein Problem löst, sondern auch die Lebensqualität des Verbrauchers verbessert.


Meaco gilt heute international als bedeutender Akteur in der Branche mit Vertrieb in über 20 Ländern in ganz Europa, Nordamerika und Südafrika. Der Export macht 50 % des Geschäfts aus und schafft in Großbritannien eine wachsende Anzahl von Arbeitsplätzen.


Meaco wird von Lieferanten, Kunden und Wettbewerbern gleichermaßen als Maßstab für Qualität und Entwicklung angesehen. Wir haben die Branche dazu gedrängt, den Energieverbrauch von Luftentfeuchtern zu senken und es war erfreulich zu sehen, wie viele unserer Wettbewerber in diesem Bereich unserem Beispiel gefolgt sind und Kunden nun von niedrigeren Stromrechnungen profitieren können.  

Danach widmeten wir uns dem Thema Lärm und in diesem Bereich haben wir 2018 massive Fortschritte erzielt. Wir bemühen uns zudem weiterhin, den Geräuschpegel unserer Produkte zu senken, ohne dabei den niedrigen Energieverbrauch zu beeinträchtigen.


Im Jahr 2019 haben wir uns dafür entschieden, alle Kunststoffschläuche von unseren Luftentfeuchtern abzusetzen. So haben wir die Menge an Kunststoff, die in den Abfall gelangt, um 75.000 Meter Kunststoffschläuche pro Jahr reduziert. Wir fordern weiterhin andere Hersteller auf, diesem Beispiel zu folgen, damit wir die Menge an Kunststoff, die jedes Jahr weltweit unnötig verbraucht wird, millionenfach reduzieren können.


Im Jahr 2020 haben wir Hunderttausende der Polystyrolstücke in unserer Verpackung durch recycelbaren Pappkarton ersetzt. Dies kostet uns mehr und drückt die Gewinne. Es ist für uns jedoch ein wichtiger Schritt in die Zukunft, um die Umweltbelastung zu verringern und das widerum ist etwas, worauf alle Hersteller achten sollten.


Wir sind sehr stolz auf all die Auszeichnungen, die wir für unsere Produkte gewonnen haben - Which?, Good Housekeeping, QuietMark und Stiftung Warentest, um nur einige zu nennen.


Besonders stolz macht uns jedoch nach wie vor das großartige Feedback, das wir täglich von Kunden erhalten, die die Unterstützung unseres engagierten Mitarbeiterteams sehr schätzen und für die sich unsere Produkte in ihrem täglichen Leben als sehr hilfreich erweisen.


Als Unternehmen unterstützen wir seit vielen Jahren den Jugendsport vor Ort durch Rugby und Schwimmen und arbeiten jetzt auch eng mit der örtlichen David Shepherd Wildlife Foundation (DSWF) zusammen, um ihr Elefantenwaisenhaus in Sambia zu unterstützen.

Sonntag,Montag,Dienstag,Mittwoch,Donnerstag,Freitag,Samstag
Januar,Februar,März,April,Mai,Juni,Juli,August,September,Oktober,November,Dezember
Nicht genügend Artikel verfügbar. Nur noch [max] übrig.
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.